Cover von Lauf, Ludwig, lauf! wird in neuem Tab geöffnet

Lauf, Ludwig, lauf!

eine Jugend zwischen Synagoge und Fußball
Verfasser/in: Suche nach diesem Verfasser Seligmann, Rafael
Verfasserangabe: Rafael Seligmann
Jahr: [2019]
Mediengruppe: B.Bell.Jug/L.ragazzi
verfügbar

Exemplare

ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: OS Landw. - Auer Standorte: 72 Krieg & Frieden Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist:
Zweigstelle: WFO - Auer Standorte: Seli / BK3 Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist:
Zweigstelle: WFO - Auer Standorte: Seli / BK3 Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist:

Inhalt

Es ist eine glückliche Kindheit, gefolgt von erfüllten Jugendjahren. Sein Vater ist ein wohl situierter Kaufmann, Glaube und Tradition bestimmen das Leben der Familie. Als einziger der Geschwister darf Ludwig das Gymnasium besuchen. Er trainiert die Fußballmannschaft und singt im Synagogenchor. Es sind die letzten goldenen Jahre des deutsch-jüdischen Miteinanders, die 1930 mit dem Aufstieg der Nazis ein grausames Ende finden. "Lauft weg, so weit ihr könnt!", mahnt der Ortspfarrer die beiden Brüder Ludwig und Heinrich Seligmann. Kurz darauf, im März 1933, fliehen die jungen Männer aus Nazi-Deutschland nach Frankreich.

Details

Suche nach diesem Verfasser
Verlag: München, Langen Müller
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik 72 Krieg & Frieden
Interessenkreis: Suche nach diesem Interessenskreis Kindheit, Jugend
ISBN: 978-3-7844-3466-7
Beschreibung: 334 Seiten
Suche nach dieser Beteiligten Person
Sprache: Deutsch